Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen unserer Strom-Kunden

Selbstverständlich werden Sie von uns per Brief über die Preisänderungen informiert. Zusätzlich werden die neuen Preise im Internet aktualisiert.

Der Markt ist so stark in Bewegung, dass sich auch die Preise anderer Anbieter ständig verändern. Preisinformationen von anderen Stromanbietern fragen Sie bitte bei den jeweiligen Anbietern nach oder informieren Sie sich im Internet.

Unsere Tarife haben wir für Sie maßgeschneidert.

Für private Haushalte haben wir den günstigen Tarif Haushaltstarif „Wat´n Strom“.
Der Gewerbetarif „Wat´n Strom“ ist auf Gewerbebetriebe zugeschnitten.

Die elektrische Leistung ist ein Momentwert. Sie gibt an, wie viel Energie ein Gerät in einer bestimmten Zeit benötigt. Die Maßeinheit dafür ist Watt (W).

Elektrische Leistung: 1.000 Watt [W] entspricht 1 Kilowatt [KW]
Elektrische Arbeit: 1.000 Watt [W] x Stunde [h] = 1 Kilowattstunde [kWh]

Mit einer Kilowattstunde können Sie etwa:
•   70 Tassen Kaffee kochen
•   sieben Stunden fernsehen
•   90 Stunden Licht einer Stromsparlampe mit elf Watt
•   17 Stunden Licht einer Glühlampe mit 60 Watt
•   15 Hemden bügeln

Die Ökosteuer gilt in Deutschland seit dem 1. April 1999. Sie ist eine (Mengen-)Steuer auf den Energieverbrauch. Für Strom ist dies die Stromsteuer, für Gas die Erdgassteuer. Steuerbefreiungen bzw. Vergünstigungen sind unter anderem für verbrauchsnahe kleine Stromerzeugungsanlagen, Unternehmen des produzierenden Gewerbes  und für Strom aus erneuerbaren Energien vorgesehen.

Dieses Gesetz fördert den Ausbau von KWK-Anlagen (Kraft-Wärmekopplung) in Deutschland durch Erhaltung, Modernisierung und Erweiterung.

Das EEG soll den Ausbau von Energieerzeugungsanlagen vorantreiben, die erneuerbare Energien (z.B. Windkraft, Wasserkraft) zur Stromerzeugung nutzen. Es regelt Vergütungssätze für die Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien.

Um die Energie bis zu Ihnen nach Hause zu bringen, nutzt friesenenergie bereits vorhandene Netze. Der jeweilige Netzbetreiber berechnet uns dafür ein sogenanntes Netznutzungsentgelt. Die Netznutzungsentgelte sind in Ihrem Endpreis bereits enthalten.

Die Betreiber der Strom- und Gasnetze verlegen ihre Leitungen oft über bzw. unter öffentlichen Straßen und Wegen. Dafür müssen sie den jeweiligen Städten und Gemeinden eine Nutzungsgebühr bezahlen. Das ist die Konzessionsabgabe. Sie ist in Ihrem Endpreis bereits enthalten.

Im Arbeitspreis sind sämtliche mit dem Verbrauch zusammenhängenden Kosten beinhaltet, wie z.B. Beschaffungskosten, Netzentgelte, Konzessionsabgaben, staatliche Steuern und Abgaben usw.

Der Grundpreis ist eine monatliche Pauschale, die unabhängig vom Verbrauch zu entrichten ist. Sie enthält alle Fixkosten für die Messung usw..

Für die friesenenergie Tarife  gibt es grundsätzlich zwei Preisbestandteile:
Grundpreis in €/Monat + Arbeitspreis in Cent/kWh.

Der Wechsel zur friesenenergie ist für Sie kostenfrei; unser Endpreis beinhaltet bereits alle Steuern, Abgaben und Gebühren.

Ganz einfach: Sie schließen auf dieser Webseite Ihren friesenenergie-Stromvertrag ab und senden diesen online an uns. Alle weiteren Formalitäten übernehmen wir für Sie!

Häufig gestellte Fragen unserer Gas-Kunden

Selbstverständlich werden Sie von uns per Brief über die Preisänderungen informiert. Zusätzlich werden die neuen Preise im Internet aktualisiert.

Der Markt ist so stark in Bewegung, dass sich auch die Preise anderer Anbieter ständig verändern. Preisinformationen von anderen Gasanbietern fragen Sie bitte bei den jeweiligen Anbietern nach oder informieren Sie sich im Internet.

Sie macht im Bundesdurchschnitt neun Prozent des Erdgaspreises aus. Auf der Grundlage des Energiesteuergesetzes wird die Entnahme von Erdgas aus dem Leitungsnetz mit einer Steuer belegt. Fällig wird sie beim Lieferanten.

Um die Energie bis zu Ihnen nach Hause zu bringen, nutzt friesenenergie bereits vorhandene Netze. Der jeweilige Netzbetreiber berechnet uns dafür ein sogenanntes Netznutzungsentgelt. Die Netznutzungsentgelte sind in Ihrem

Die Betreiber der Strom- und Gasnetze verlegen ihre Leitungen oft über bzw. unter öffentlichen Straßen und Wegen. Dafür müssen sie den jeweiligen Städten und Gemeinden eine Nutzungsgebühr bezahlen. Das ist die Konzessionsabgabe. Sie ist in Ihrem Endpreis bereits enthalten.

Im Arbeitspreis sind sämtliche mit dem Verbrauch zusammenhängenden Kosten beinhaltet, wie z.B. Beschaffungskosten, Netzentgelte, Konzessionsabgaben, staatliche Steuern und Abgaben usw.

Der Grundpreis ist eine monatliche Pauschale, die unabhängig vom Verbrauch zu entrichten ist. Sie enthält alle Fixkosten für die Messung usw..

Für die friesenenergie Tarife  gibt es grundsätzlich zwei Preisbestandteile:
Grundpreis in €/Monat + Arbeitspreis in Cent/kWh.

Der Wechsel zur friesenenergie ist für Sie kostenfrei; unser Endpreis beinhaltet bereits alle Steuern, Abgaben und Gebühren.

Ganz einfach:

Sie haben 2 Möglichkeiten:
1.   Sie gehen auf den Tarifrechner und geben die notwendigen Daten anhand Ihrer letzten
Jahresrechnung ein.
2.   Sie senden einfach eine Mail an info@friesenenergie.de mit dem Betreff „Gasvertrag“, wir
senden Ihnen dann alle erforderlichen Unterlagen zu.

Alle weiteren Formalitäten übernehmen wir für Sie!